Hans Albrecht

10. Oktober  - 5. November 2006


Vernissage

Montag, 9. Oktober um 20 Uhr

 

Eine den ganzen Raum der Kunstgalerie umfassende Installation mit Boden- und Wandobjekten zeigt der in Zell unter Aichelberg lebende Künstler Hans Albrecht. Seine Werke wirken archaisch geheimnisvoll, verschwiegen und chiffriert. Gleichwohl lassen sich erkennbare Zeichen finden: Architekturales etwa, Hauselemente, Treppen, Fenster. Daneben Boote, die als langgestreckte Hohlformen über die Ebene gleiten. Speicherartige Schreine, die Schalen und Kegel aus Gummi oder Keramik in sich bergen, sind oft auch als Wandplastiken konzipiert. Die Schorndorfer Ausstellung wird im Wesentlichen eine auf die Räumlichkeiten der Galerie abgestimmte Gesamtinstallation darstellen, bestehend aus einer Kombination von plastischen und fotografischen Arbeiten.